Immer noch Glück..

Obwohl die Sonne sich den ganzen Tag schon hinter dicken Wolken verkrochen hatte, und nur zwischendurch hervor sah wie ein neugieriges Kind, war es warm. Die milde Frühlingsluft roch nach Wasser, Rosen und Lavendel, der sich in den Beeten wie selbstverständlich breit machte und uns den Spätsommer erahnen liess.

Es ist Freitag und wir geniessen den schönen Abend auf der Terrasse, auf der es sich schon einige Paare gemütlich in der Lounge gemacht haben.

Die Tanzkapelle spielt und wir begeben uns auf die Tanzfläche und wiegen uns zu den Takten der Musik. So lässt sich das Wochenende gut einläute – mit einem guten Glas Wein und einem romantischen Abend zu zweit. Auf dem Weg zurück zu unserm Tisch sprintet uns ein Mann entgegen. Atemlos bleibt er vor uns stehen und strahlt uns an. Wir kennen uns eigentlich nicht wirklich. Zusammen mit seinem Partner treffe ich ihn immer im Dorfcafé. Ich wusste bis anhin nicht einmal ihre Namen. Trotzdem grüssen wir uns immer oder wechseln ein paar nette Worte. Tommi, mittlerweile weiss ich seinen Namen, macht uns ein Kompliment zu unserem Tanzstil. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass er es wirklich ernst meint. Seine Art wie er es uns sagt. Voller Empathie und Freude. Seine Augen strahlen dabei um die Wette mit den Laternen, die die Tische beleuchten. Wir unterhalten uns noch ein bisschen und verabschieden uns als Freunde. Und ich denke: „Diese zwei Menschen haben dieselbe Definition von Glück wie ich. Sich mit anderen freuen.“

Und ich freue mich gleich doppelt, solche Menschen zu kennen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0